Untersuchungsberechtigungsscheine

Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 05662 502-36 Fax 05662 502-49
E-Mail Telefon 05662 502-33 Fax 05662 502-49
E-Mail Telefon 05662 502-34 (mittwochs+donnerstags) Fax 05662 502-49


Jugendliche unter 18 Jahren benötigen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG) bei Arbeitsaufnahme eine ärztliche Untersuchung. Ohne diese Untersuchung dürfen Arbeitgeber Jugendliche nicht beschäftigen.

Man unterscheidet hier zwischen Erstuntersuchung und Nachuntersuchung.

Den Untersuchungsberechtigungsschein erhalten Sie im Bürgerbüro.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Ausweisdokument
  • Bei einer Nachuntersuchung: Aktuelle Bescheinigung des Arbeitgebers über das Ausbildungsverhältnis.





Zuständiges Amt:





zu beachtende Rechtsgrundlage:

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG)