Neuenbrunslar

Neuenbrunslar active city

Das heute etwa 929 Einwohner umfassende Dorf feierte im Jahr 2004 sein 850jähriges Bestehen. Man geht aber davon aus, dass der Ort schon viel länger besteht. Die Entstehung des Namens ist nicht eindeutig zu klären.

Im Zuge der Gebietsreform verlor Neuenbrunslar 1974 seine Eigenständigkeit und gehört von nun an zur Stadt Felsberg.

Hoch über dem Dorf erhebt sich die alte Wehrkirche, deren quadratischer Turm aus dem 13. Jahrhundert stammt. Wegen Baufälligkeit wurde das Schiff 1820 neu erbaut.

Stadtteil Neuenbrunslar - OrtsansichtNeuenbrunslar bietet Ihnen eine Grundschule, eine Kindertagesstätte, eine Arztpraxis, Gastronomie, einen Frisör, eine Bank, einen öffentlichen Raum zum Feiern und zwei Spielplätze. Im Nachbarort Altenbrunslar befindet sich der Bahnanschluss.

Direkt durch den Ort verläuft der Ederradweg, der über Felsberg, Wabern und Fritzlar bis zum Edersee führt, während in nördlicher Richtung über Wolfershausen und Grifte der Fulda-Radweg erreicht werden kann. 

Die Kernstadtteile Felsberg und Gensungen sind 6 Kilometer entfernt.