Jakobskapelle Felsberg


Beschreibung:

Jakobskapelle Felsberg - Pilgerzeichen Die turmlose historische Kapelle mit ihrem hochgezogenen Westgiebel wurde um 1230 erbaut und ist das älteste erhaltene Gebäude der Stadt. Ursprünglich im romanischen Stil gebaut, ist sie heute im gotischen Baustil gehalten. Sie war früher Patronatskirche des Deutschen Ritterordens (seit 1247).

Heute befindet sie sich im Eigentum der Evangelischen Kirchengemeinden Felsberg und Böddiger und wird als Friedhofskapelle genutzt.

Die Stadt Felsberg unterhält als Friedhofsverwalterin das Gebäude und hat es im Jahr 2007 umfangreich im Sinne der Denkmalpflege saniert.

Der Kirchenname weist auf den deutschen Teil des "Jakobswegs" hin - den bekannten Pilgerweg nach Spanien.

Geöffnet ist sie nur zu Trauergottesdiensten.

Standort: Lohrer Straße, 34587 Felsberg




Adresse:

Evangelische Kirchengemeinde Felsberg und Böddiger

Sehenswürdigkeit:  Flügelaltar in der Nikolaikirche

Straße:
Obertor 2
PLZ/Ort:
34587 Felsberg

Ansprechpartner:
Pfarrer Ernst Schluckebier
Telefon
05662 2133
Fax
05662 6817