Friedenskirche Böddiger


Beschreibung:

Saalbau von 1799 - Neugotische Vorgängerkirche vermutlich abgebrannt

Besonderheiten: Im Innern das Lesepult in Eiche von Holzbildhauer Andreas Tollhopf, Kassel, mit Negativrelief von 1999 "Taube über der Weltkugel".
Passend zum Sandsteinrelief über der Eingangstür mit dem Symbol "Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung", Gebrüder Franke, Felsberg (1982).
Altes Dreiergeläut, zweimanualige Böttner-Orgel mit Rückpositiv von 1993.




Adresse:

Evangelische Kirchengemeinde Felsberg und Böddiger

Sehenswürdigkeit:  Flügelaltar in der Nikolaikirche

Straße:
Obertor 2
PLZ/Ort:
34587 Felsberg

Ansprechpartner:
Pfarrer Ernst Schluckebier
Telefon
05662 2133
Fax
05662 6817



Friedenskirche Böddiger