Rathausbesuch nur nach Terminvereinbarung - Achtung geänderte Parksituation

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Rathaus Felsberg ist derzeit nur nach Terminvereinbarung geöffnet. Gerne können Sie telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, um Ihr Anliegen ggf. ohne Ihr persönliches Erscheinen zu erledigen.

Zur Minimierung einer Ansteckungsgefahr werden folgende Verhaltensregeln festgelegt:

  • Um den Überblick zu behalten, wie viele Personen sich im Rathaus aufhalten, bleiben die Eingangstüren geschlossen. Bitte benutzen Sie den Haupteingang an der Ederbrücke. Dieser wird auf Klingelzeichen geöffnet.
  • Besucher/innen des Rathauses haben einen Mund-/Nasenschutz zu tragen und sich in der vorliegenden Anwesenheitsliste einzutragen.
  • Bürgerinnen und Bürger mit grippeähnlichen Symptomen werden dringend gebeten, keine Termine zu vereinbaren, bzw. vereinbarte Termine abzusagen. Die Mitarbeiter/innen werden eine persönliche Vorsprache ablehnen, wenn Bürgerinnen und Bürger offenkundig an grippeähnlichen Symptomen leiden. 
  • Einzelne Arbeitsplätze sind durch Plexiglasscheiben geschützt. Dennoch bitten wir alle Besucher/innen, einen Mindestabstand von 1,5 m zu Mitarbeiter/innen und anderen Besucher/innen einzuhalten.
  • Vor dem Besuch der Sachbearbeiterin/des Sachbearbeiters bitte Hände desinfizieren.

Wir bitten um Verständnis, dass eine vollumfängliche Öffnung der Stadtverwaltung zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gewährleistet werden kann.

Bitte beachten Sie die veränderte Parksituation

Aufgrund von Instandsetzungsarbeiten an der Ederbrücke können die dort vor dem Rathaus vorhandenen Parkplätze bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Bitte nutzen Sie die Parkplätze an der Eder, auf der Rückseite des Rathauses und folgen Sie der Beschilderung, um zum Haupteingang des Rathauses zu gelangen.

Personen mit eingeschränkter Mobilität können alternativ den Eingang auf der Parkplatzseite nutzen. Bitte rufen Sie dafür unter der 05662 502-0 an, damit Ihnen ein/e Mitarbeiter/-in die Tür öffnen kann.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Pressemitteilung zu den Instandsetzungsarbeiten von Hessen Mobil