Fotoausstellung: Jüdische und christliche Grabsymbolik

Fotografien von Reimund Rüttger, Gudensberg mit Erläuterungen von Deborah Tal-Rüttger und Stefan Schmitt

DavidsternSchwarz-weiß Fotografien von Reimund Rüttger, Gudensberg mit Erläuterungen von Deborah Tal-Rüttger und Stefan Schmitt

Der gebrochene Baum ist ein gemeinsames Grabsymbol. Doch was bedeutet ein Schofar oder eine Kanne auf einem jüdischen Grab? Was bedeuten Engelfiguren auf einem christlichen Grab?

Die jüdischen Grabsymbole erläutert Deborah Tal-Rüttger, Vorsitzende der Jüdischen liberalen Gemeinde Region Kassel e.V. Emet weSchalom sowie stellv. Vorsitzende der Union progressive Juden in Deutschland KdÖR.

Herrn Stefan Schmitt Lehrer für katholische Religion und Musik erläutert die christlichen Grabsymbole.

Eintritt Frei - um eine Spende wird gebeten.

Weitere Infos: www.synagogue-center-felsberg.org





Veranstalter:

Verein zur Rettung der Synagoge Felsberg
Straße:
Schönbergstraße 3
PLZ/Ort:
34587 Felsberg Stadtteil Gensungen


Termine:

25.02.2018 17:00 Uhr





Veranstaltungsort:

Synagoge Felsberg
Straße:
Ritterstraße 3
PLZ/Ort:
34587 Felsberg



Bilder:

Verein zur Rettung der Synagoge Felsberg e